Plankenstein „Winter-Zyklus“: Unsere Mixedrouten durch die Nordwand

Story: Winterklettern am Plankenstein

1. Erster Ostgratturm - „Grasmobbelparade“ (200 m, M6, E2+)

2. Zweiter Ostgratturm - „Tegernseer Eisbock“ (260 m, M8/A1, E2+)

3. Dritter Ostgratturm - „The Pillar of Cold Beers” (245 m, M7-, E2+)

4. Hauptgipfel – „Black Magic“ (345 m, M7, E4-)

5. Hauptgipfel – „Wintertagtraum“ (380 m, M6 [Türmchenvariante M7], E2+)

6. Hauptgipfel – „Direkte Nordwand (Winterroute)“ (360 m, M7/WI5-, E3-)

7. Hauptgipfel – „White Magic“ (380 m, M7+, E2+)

8. Hauptgipfel – „Crack´n Turf Line” (310 m, M7-, E3-)

9. Hauptgipfel – „Scottish Dance“ (90 m, M8, E3) - ein Tragl „Tegernseer Spezial“ gibt´s für die erste Onsight!

Ø  Plankenstein – Winterklettern historisch

© Ralf Sussmann         Impressum                                                                    > Home